Casting

Rainer Werner Fassbinders »Die bitteren Tränen der Petra von Kant« soll für das Fernsehen neu verfilmt werden. Kurz vor Drehbeginn castet die zaudernde Regisseurin Vera noch Schauspielerinnen. Das Team wird nervös. Der Produzent buckelt vor dem Sender. Nur die »Anspielwurst« Gerwin findet Gefallen an der Arbeit, während die Bewerberinnen mit Versagensängsten und Eitelkeiten kämpfen. Um Machtfragen und Abhängigkeitsverhältnisse im Film- und Fernsehgeschäft zu verhandeln, liefert Fassbinders Filmdrama eine hervorragende Steilvorlage. Regisseur Nicolas Wackerbarth gelingt mit »Casting« eine spielfreudige Improvisationskomödie, die durch ein virtuoses Schauspielerinnen-Ensemble getragen wird.
In Anwesenheit von Nicolas Wackerbarth

Termine

Aktuelles Potsdamer Filmgespräch Nr. 249

Präsentiert vom Filmverband Brandenburg e.V.