Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

eisenschnäbelige krähe

Ein Programm mit kürzeren Filmen gibt einen Einblick in filmische Positionen der 1980er Jahre, die sich radikal vom DEFA-Mainstream unterschieden. Die Darstellung von Stadt und Landschaft dient in den auf Super-8 gedrehten Filmen nicht nur der Kulissenbildung sondern wird zum Gegenstand subjektiver, experimenteller Annäherungen. So ist der Kurzfilm Puttennest eine Elegie zur Musik von Eric Satie, gefilmt auf dem Gelände von Sanssouci. Der in Berlin und im Brandenburger Umland gedrehte Film eisenschnäbelige krähe untersucht Wechselbeziehungen von Innen und Außen, Stadt und Land. Der Kurzspielfilm HASSE MA ne Maak nimmt die Stadtentwicklungspolitik des damaligen Senators Volker Hassemer aufs Korn. Der Undergroundfilm stammt von der zur Potsdamer Szene von Experimentalfilmern gehörenden Gruppe »Film Foto Man Ray«.
Einführung: Dr. Claus Löser (Filmhistoriker)


Zur Ausstellung STADT-BILD / KUNST-RAUM im Potsdam Museum