Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Zwei Mädchen aus Istanbul
Iki genc kiz

"Es gibt zwei grundverschiedene Istanbuls im Film: das eine, am Rande, ist noch traditionell. Das andere ist das gierige, alles verschlingende Istanbul." (K. Ataman) Im ersten ist Behiye aufgewachsen, deren älterer Bruder sie in die untergeordnete Frauenrolle zwängen will. Im zweiten lebt die gleichaltrige Hadan, eine verwöhnte Neureichentochter. Als die Mädchen sich kennen lernen, zieht Behiye bei Hadan ein. Der temporeich geschnittene Film blickt nicht nur auf das Gefühlsinferno der obsessiven Mädchenfreundschaft, sondern erzählt auch vom Aufeinanderprallen von Tradition und Moderne im heutigen Istanbul.

Rück-Blick 2006 (2.)