Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Zur Lage: Österreich in sechs Kapiteln

Als im Februar 2000 Jörg Haiders rechtspopulistische Freiheitspartei eine Regierungsbeteiligung bekommt, kompiliert Ulrich Seidl mit weiteren Protagonisten des unabhängigen österreichischen Filmschaffens aus Protest einen Film, der sich zur Aufgabe macht, dem anonymen FPÖ-Wähler ein Gesicht zu geben. Ulrich Seidls Episoden zeigen unverhohlen die hinter sauber gestutzten Hecken lauernde Xenophobie durchschnittlicher Österreicher.

Kein Hochzeitsfotograf - Werkschau Ulrich Seidl