Zur Ansicht - Peter Weiss

Die Foyerausstellung im Filmmuseum würdigt Peter Weiss im Spannungsfeld zwischen seinen experimentellen Kurzfilmen und seiner Auseinandersetzung mit der klassischen dokumentarischen Filmavantgarde. Zu sehen sind Materialien zu seinen Filmen und TV-Produktionen. Eine Filmreihe begleitet die Ausstellung, zu deren Eröffnung am 30.9. Harun Farockis Interviewfilm Zur Ansicht - Peter Weiss (1979) aufgeführt wird.
Begrüßung: Ursula von Keitz (Filmmuseum Potsdam)

Aus Anlass des 100. Geburtstages ehren Potsdamer Institutionen Peter Weiss (1916-1982), den hier geborenen Maler, Schriftsteller, Filmemacher und Dramatiker. Seine ruhelose Suche nach Themen und Ausdrucksformen inspirierten zu Ausstellungen, einer Tagung, Lesungen und Filmvorführungen, die an den künstlerischen Grenzgänger und Freigeist erinnern und sein umfangreiches Oeuvre würdigen.

In Zusammenarbeit mit dem Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte. Mit freundlicher Unterstützung durch die Landeshauptstadt Potsdam

Termine

Peter Weiss. Widerständige Bilder