Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Zabriskie Point

Bei einem Teach-In in Los Angeles in den 60er Jahren greift die Polizei mit brutaler Gewalt ein und erschießt einen Schwarzen. Kurz darauf kommt ein Polizist um. Der Student Mark, irrtümlich als Täter verfolgt, flieht mit einem gestohlenen Sportflugzeug ins Death Valley und erlebt dort eine leidenschaftliche Begegnung mit Daria, einer Industriellen-Tochter, die eine Auszeit von der Gesellschaft sucht. Bei dem Aussichtspunkt "Zabriskie Point" lieben sie sich im Wüstensand.
In visionären, geradezu hypnotischen Bildern erzählt Antonioni von der Liebe in einem Klima der Gewalt, von der amerikanischen Jugend zwischen Verunsicherung und Rebellion, vom Mythos des Landes der unbegrenzten Möglichkeiten und den Symptomen seines Zerfalls. Symbolisch fliegt in der letzten Szene des Films eine Luxusvilla in die Luft. Die Bilder der Explosion zur Musik von Pink Floyd - eigentlich schnellste Action in Zeitlupe gefilmt - ging in die Annalen der Filmgeschichte ein.

Endless Summer 08/08