Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Wir leben im 21. Jahrhundert

Dokumentarfilm über drei Hauptschulabbrecher aus armen Verhältnissen, die in einem Förderprogramm den Abschluss nachholen und ein Praktikum machen. Die Protagonisten wirken zunächst antriebslos, finden aber durch die Arbeit zu Selbstvertrauen. Der behutsame Film zeigt die Verlierer des härter werdenden Kampfs um Arbeit und veranschaulicht, wie sie zu einem würdevollen Leben finden.
Vorfilm:
FiveFortyFive
Napoleon lebt in und um eine Bahnstation in London. Er hat einen streng geregelten Tagesablauf, der in viele einzelne Arbeitsschritte unterteilt ist. Er räumt auf, er gibt Ratschläge, er hilft Passanten, die ihn nicht einmal bemerken. Eine Erfolgsstory jenseits der Verpflichtung zur Erwerbsarbeit.

WORK IN PROGRESS (Juni)