Werner Teichmann zum 85. Geburtstag

Werner Teichmann *25.5.1932


Werner Teichmann, geboren in Potsdam, Arbeiterkind, lernt als Oberbeleuchter bei der DEFA Werner Bergmann (Kamera) und Konrad Wolf (Regie) kennen. Der erste gemeinsame Film: Sterne (1959).
Bei fast allen Filmen Wolfs arbeitet Teichmann mit, seit Goya (1971) als Aufnahmeleiter.
1974 entsteht Der nackte Mann auf dem Sportplatz. Neben Wolf waren Bergmann (Kamera), Alfred Hirschmeier (Szenenbild), Wolfgang Kohlhaase (Drehbuch) versammelt - "Dieses Trio war nicht zu überbieten" (W.T. 2002) - und eben wiederum auch Werner Teichmann.
Teichmanns Filmografie zeugt von Qualität, weist starke Filme der DEFA auf, er dreht mit Frank Beyer, Lothar Warneke und nach der Auflösung des DEFA-Studios für Spielfilme 1992 mit Andreas Dresen.
Im Mai 2017 wird Werner Teichmann 85 Jahre alt. Die Mitarbeiter des Filmmuseums gratulieren herzlich.

Das besonderes Objekt:
Requisit Gemälde (Kopie nach Albert Ebert von Gisela Schultze)
Sammlungen des Filmmuseums Potsdam