Vierzig Herzen
Vierzig Herzen

» Kino

Vierzig Herzen
Sorok serdez

Wie Herzen schlagen die neuen Kraftwerke im Puls der Modernisierung. Eilig und mit gigantischem Aufwand wird die Sowjetunion industrialisiert. Der Staatsplan sieht den Bau von 40 Kraftzentralen im Land vor. Aber dem Volk muss das Wesen und der Nutzen von elektrischem Strom erst erklärt werden. Mit dokumentarischen Aufnahmen, Spielszenen und vielen kreativen Tricksequenzen erledigt Regisseur Lew Kuleschow souverän diesen Auftrag. Er nutzt dabei seine Spielfilmerfahrung und dreht zugleich ein Muster einer populärwissenschaftlichen Dokumentation, mit modernsten filmischen Mitteln. (Berlinale 2012)

Sowjetische Avantgarde 7/12