Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Ulzhan

"Ulzhan" ist ein sehr lyrischer Film, eine Liebeserklärung fast ohne Worte, wie Volker Schlöndorff selbst erklärt. Das Drehbuch stammt von Jean-Claude Carrière, dem französischen Autor, mit dem Schlöndorff u.a. schon für "Die Blechtrommel" und "Eine Liebe von Swann" zusammenarbeitete:
Ein junger Franzose verlässt sein Land, um für immer nach Kasachstan zu gehen. Auf seiner Reise durch die Steppe kommt er in ein abgelegenes Dorf, wo er die junge Nomadin Ulzhan trifft, die ihm ein Pferd verkauft. Die schweigsame junge Frau will wissen, was der mysteriöse Fremde in der unendlichen Kahlheit und Weite sucht. Er behauptet, auf der Suche nach einem verlorenen Schatz zu sein, doch Ulzhan glaubt ihm nicht und folgt ihm - gegen seinen Willen.

Deutsch-Französische Filmbegegnungen