Tulpan

Cannes 2008: Bester Film der Reihe "Un Certain Regard", Filmfestival Cottbus 2008: Preis für die Beste Regie. Tulpan ist die letzte in der kasachischen Steppengegend, die noch als Braut für Asa in Frage käme. Doch Tulpan gefallen Asas abstehende Ohren nicht, und außerdem hat sie andere Pläne als Asa, der eine Schafherde und eine eigene Jurte will. Tulpan möchte auf eine höhere Schule in der Stadt. Asa aber kann nur eine Schafherde bekommen, wenn er heiratet. Einem Mann allein wird der Job nicht zugetraut. "‚Tulpan’, manchmal komisch und manchmal herzerweichend realistisch, ist der erste Spielfilm des kasachischen Dokumentarfilmregisseurs Sergey Dvortsevoy (…). Seine Steppenbewohner sind ein seltsames, lebhaftes Völkchen, der modernen Gegenwart ein wenig entrückt, aber nicht fremd." (sueddeutsche.de)

Termine

Ausgezeichnet 08/10