Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

THE CREMASTER CYCLE
Cremaster 3 (2002, 181?)

Mit dem CREMASTER CYCLE hat der Künstler Matthew Barney den wohl unkonventionellsten Zyklus der zeitgenössischen Filmkunst geschaffen. Für die Fertigstellung seines insgesamt 400 Minuten umfassenden Werkes benötigte der Künstler acht Jahre. Nicht in chronologischer Reihe entstanden, bilden die fünf Teile des Zyklus’ ein in sich geschlossenes, ästhetisches Ganzes. Entworfen als gefilmte Performance-Serie in denen der Künstler Matthew Barney - außer in "Cremaster 1" - immer eine zentrale Rolle spielt, wurden die Filme zunächst einzeln in Museen und Ausstellungen präsentiert. Mit überwältigender Bildersprache und einer höchst eigenwilligen Verquickung unterschiedlichster Genres und Motive zählt der CREMASTER CYCLE zu den Meisterwerken der Kunst Ende des 20. Jahrhunderts.

ART BRANDENBURG