Spielzeug für die Schwächeren

DEFA-Stiftung/U. Eifler

In Spielzeug für die Schwächeren wird die Freude sichtbar, die im spielerischen Umgang zwischen der Spielzeugdesignerin Helene Haeusler, Schöpferin der bekannten »Heinerle-Puppe«, und den Kindern in einer von ihr betriebenen Förderwerkstatt für Menschen mit geistigen Behinderungen, entsteht.
Schulstunde mit Torso beobachtet die Kinder einer Sonderschule bei einem Besuch in der Kapelle St. Petri in Brandenburg an der Havel, die für Kunstausstellungen genutzt wird. Der Film Ein Jugendengel stellt das damit verbundene Projekt »Sonnensegel« und dessen Begründer, den Kulturpädagogen Armin Schubert näher vor. Schubert führt Jugendliche an die bildenden Künste heran und stellt mit ihnen hochwertige Editionen her. Auch Christa Wolf äußert sich im Film zu dem Projekt.
Zu Gast: Regisseur Karlheinz Mund und Matthias Frohl (Sonnensegel e.V.)

Termine

Kunst und Inklusion - Filme von Karlheinz Mund

Das Filmmuseum Potsdam gratuliert dem Regisseur Karlheinz Mund zum 80. Geburtstag! Zwischen 1963 und 1998 drehte der Dokumentarist an die 60 Filme, die meisten davon im DEFA-Dokumentarfilmstudio. Unter ihnen befinden sich Filmbiografien namhafter Künstlerinnen und Künstler. Aber auch Kinder und Jugendliche, mit und ohne Behinderungen, wurden von ihm porträtiert. Hierfür stehen drei ausgewählte Kurzfilme aus den 1980er und 90er Jahren.