Silhouettenfilme von Edeltraud Engelhardt

In der Nachfolge Lotte Reinigers fertigte Edeltraud Engelhardt von den 1970er bis 1990er Jahren in kompletter Eigenregie eine Anzahl von kurzen Märchenfilmen in Scherenschnitttechnik an. Auch die Musik spielte die Hobbyfilmemacherin selbst ein. Ein Programm mit den selten gezeigten Filmen Edeltraud Engelhardt wird ergänzt durch ein kurzes Dokumentarporträt von ihr.
Einführung: Heiko Arendt (Regisseur des Dokumentarfilms)

Termine

Zum Fest in Potsdams historischer Mitte Unterwegs im Licht