Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Ride with the Devil - Die Teufelsreiter

1862, in der Grenzregion zwischen Kansas und Missouri: Während auf den großen Schlachtfeldern die Armeen der Union und der Konföderierten gegeneinander kämpfen, tobt der Krieg hier unter früheren Bürgern, Bauern oder vagabundierenden Banditen, die sich zu Guerillatruppen zusammengefunden haben, aufgeteilt in die den Norden unterstützenden "Jayhawkers" und die den Südstaaten zugehörigen "Bushwhackers". Erzählt wird das Schicksal von vier dieser "Bushwhackers": Jake Roedel, armer Sohn eines deutschen Einwanderers, und Jack Bull Chiles, Sohn eines reichen Plantagenbesitzers, sind Freunde seit Kindestagen. Zu ihnen gesellen sich der romantische Südstaatenaristokrat George Clyde und sein befreiter Sklave, der stille Daniel Holt. Während die vier Männer ihr Winterquartier beziehen, lernt Jack Bull die junge Witwe Sue Lee Shelley kennen und lieben, wird jedoch bei einem nächtlichen Angriff schwer verwundet. "Eine episch gerahmte und doch intime Reflexion über das Erwachsenwerden eines mächtigen Landes (...), erzählt aus der Perspektive der gerne verteufelten Südstaatler." (epd 1/01)

Werkschau Ang Lee