Polizeiruf 110: Fremde im Spiegel
Polizeiruf 110: Fremde im Spiegel

» Kino

Polizeiruf 110: Herbstzeit

In Fremde im Spiegel hat zugleich Imogen Kogge ihren letzten Auftritt als Brandenburger Hauptkommissarin Johanna Herz. Ergänzt wird der Abend durch eine besondere Rarität: Der ursprünglich als Polizeiruf-110-Folge hergestellte Film Herbstzeit wurde im DDR-Fernsehen nur als Einzelfilm gesendet, da er, so der offizielle Grund, "zu wenig Polizeiarbeit" beinhaltet. Erwin Geschonneck gibt darin einen älteren Mann, der mit einem tiefen Griff in die Kasse seines ehemaligen Betriebes versucht, den Hausbau des erwachsenen Sohnes voranzutreiben, um sich damit den gefürchteten Gang ins Altersheim zu ersparen. Gedreht wurde ebenfalls in Potsdam, am Brandenburger Tor, im Bezirkskrankenhaus Potsdam, am Interhotel (heute: Hotel Mercure) sowie am ehemaligen Straßenbahnbetriebshof Holzmarktstraße.

Potsdam - Stadt des Films 2011 / Filmschauplatz des Monats