Peter Weiss. Widerständige Bilder

Aus Anlass seines 100. Geburtstages ehren Potsdamer Kultureinrichtungen den hier geborenen Maler, Schriftsteller, Filmemacher und Dramatiker Peter Weiss (1916-1982). Die Foyerausstellung des Filmmuseums »Peter Weiss. Widerständige Bilder« würdigt ihn im Spannungsfeld zwischen seinen experimentellen Kurzfilmen und seiner Auseinandersetzung mit der klassischen Filmavantgarde. Die Ausstellung wird von einer Filmreihe begleitet.

Kurzfilmprogramm: Peter Weiss sieht/hört Avantgarde

1929-49, insgesamt ca. 80'
Einführung: Prof. Dr. Ursula von Keitz (Filmmuseum Potsdam)

Marat/Sade

R: Peter Brook
D: Patrick Magee, Ian Richardson, Freddie Jones
GB 1967, 119′