Peter Handke - Bin im Wald. Kann sein, dass ich mich verspäte...

Dokumentarfilm über Peter Handke, der zu den bekanntesten zeitgenössischen Schriftstellern Österreichs gehört. Der Film versucht, Peter Handkes Sicht auf die Welt und seine künstlerischen Schaffensprozesse nachvollziehbar zu machen. Mit Werken wie dem Schauspiel »Publikumsbeschimpfung« (1966) und dem Roman »Die Angst des Tormanns beim Elfmeter« (1970) avancierte er zu einem Star der Literaturszene. Doch dem Ruhm schien er stets aus dem Weg zu gehen. Seit 1966 verbindet ihn auch eine anhaltende Freundschaft und Arbeitsbeziehung mit dem Filmemacher Wim Wenders. Mitte der 1990er Jahre sorgte Peter Handke durch seine politischen Texte und Reiseberichte über den Balkankrieg und Serbien für heftige Kontroversen.

Termine