Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Öffentliche Vorlesung: Populäres indisches Kino I

Die zweiteilige Vorlesungs- und Filmreihe widmet sich dem populären indischen Kino, das im Sommersemester Thema zweier Lehrveranstaltungen an der Universität Potsdam sowie an der HFF ist. Dr. Alexandra Schneider führt in einem Gastvortrag in zentrale Charakteristika des kommerziellen Hindi-Films anhand des Beispiels Dilwale Dulhania Le Jayenge (R: Aditya Chopra, Indien 1995) ein. Die Liebesgeschichte handelt von den in London ansässigen Exilindern Simran und Raj, die sich auf einer Europa-Reise ineinander verlieben. Simran ist bereits einem Mann in Indien versprochen. Die Kontrastierung von Liebesheirat und arrangierter Ehe ist ein wichtiger Topos in Familienmelodramen, die das Bollywood-Kino der 90er dominierten. Auch in anderer Hinsicht war "Dilwale Dulhania Le Jayenge" für Hindi-Filme dieses Jahrzehnts richtungsweisend: etwa durch seine im Ausland ansässigen Protagonisten (Non Resident Indians) oder durch den neuen Männertypus, den Shah Rukh Khan etablierte.

HFF \"Konrad Wolf\" und Universität Potsdam zu Gast