Mein Mann, das Wirtschaftswunder

Die Manager des Wirtschaftswunders leben stressig, müssen ebenso für den Weltmarkt Sorge tragen wie für die Erziehung ihrer Kinder. Alexander Engelmann, Chef eines Stahlwerks, sucht nach einer Gattin, die ihm die Erziehung seiner Tochter abnimmt. Kurzerhand heiratet er die Sängerin Ilona Farkas, die entschlossen ist, das familiäre Gefüge von elterlicher Strenge und durchdesignten Nierentischen durcheinander zu bringen.
Eine satirische Bestandsaufnahme der neuen westdeutschen Republik der Angestellten.

Termine

Foyerausstellung ARBEIT|S|LEBEN Mensch und Ökonomie im Kino 1945-1962

Die Ausstellung vollzieht nach, wie Spiel- und Dokumentarfilme in den beiden noch jungen deutschen Staaten das Arbeiten ins Bild setzen. Eine Filmreihe ergänzt die Schau.