Mein Führer - Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler

Weihnachten 1944. Der Führer ist total am Ende, soll aber am Neujahrstag eine aufrüttelnde Ansprache halten. Goebbels, der die Rede in Gefahr sieht, greift kurzerhand auf Hitlers früheren, jüdischen Schauspiel- und Rhetoriklehrer, Prof. Adolf Grünbaum zurück, der allerdings inzwischen im KZ Sachsenhausen sitzt. Regisseur Dani Levy wollte mit seiner Satire auch Oliver Hirschbiegels "Der Untergang" kommentieren. "Ich fand (...) entsetzlich, dass Deutschlands beliebteste Schauspieler so in diese Rollen gekrochen sind. Ich mache das auch, aber die zersetzen sich viel mehr. Dazu kommt bei mir die stärkere Analyse der Psyche aller Figuren. Hitler war Bettnässer. Er hatte psychotische Schübe und Albträume aus Angst vor seinem Vater."

Termine

Lola, Lenin und Mein Führer: X Filme (August)