Léolo

In Gedenken an unseren Kollegen zeigen wir an seinem Geburtstag Léolo. Der bildmächtige, rauschhaft montierte kanadische Spielfilm erzählt vom 14-jährigen Léo Lauzon, der in ärmlichen Verhältnissen in Montreal aufwächst. Um dem tristen Alltag zu entfliehen bleibt ihm nur die Flucht in Fantasiewelten und seine dortige Identität als kleiner Held Léolo.
Das 1992 vielfach preisgekrönte Drama gehörte zu den Lieblingsfilmen Jörg Leopolds.



Termine

Für Jörg Leopold

Am 18.6.2016 verstarb Jörg Leopold, der seit 1981 zu den Mitarbeitern des Filmmuseums gehörte. Viele Jahre arbeitete Jörg Leopold in den Sammlungen, speziell im Tonträger- und Technikbereich, hielt im Archiv die Technik am Laufen und unterstützte die Ausstellungsmacherinnen und -macher bei der Verwendung von Bild und Ton. Seine Fotos von Ausstellungseröffnungen und Veranstaltungen im Filmmuseum dokumentieren fast lückenlos die Geschichte des Hauses.