» Kino

Leuchte, mein Stern, leuchte

Der Förderverein des Filmmuseums präsentiert sich in der neuen Reihe mit Wunschfilmen seiner Mitglieder und zeigt Klassiker der Filmgeschichte. Den Anfang machen Filme über das Kino.

Als ich diesen Film auswählte, war ich angetan von seiner ungebrochenen Aktualität. Der 1969 produzierte Spielfilm führt in das Russland der ersten Jahre nach der Oktoberrevolution zurück. Noch herrscht politisches Durcheinander, als ein revolutionärer Wanderschauspieler versucht, Herz und Verstand des von den militärischen Konflikten durchaus genervten Provinzpublikums über seine Shakespeare-Aufführungen zu erreichen. Dabei gerät er in einen Streit mit einem Kinobetreiber, der ihm mit seinem »verlogenen Zeug« immer wieder Publikum abspenstisch macht. Der poetische Film verfechtet den Erfolg von Kunst gegenüber pekuniären Interessen - auch in kriegerischen Zeiten. (Dieter Wiedemann)


Der Freundeskreis Filmmuseum präsentiert