Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Lady Chatterley

England 1918: Kurz nach der Hochzeit mit Constance kehrt Lord Chatterley querschnittsgelähmt und impotent von der Front zurück. Schicksalsergeben pflegt Constance den Invaliden. Als sie in den Wäldern auf den Jagdaufseher des Anwesens, Parkin, stößt, entwickelt sich über Standes- und Sittengesetze hinweg eine leidenschaftliche Beziehung. Jenseits des Erotikkinos erforscht der Film das Wesen des Begehrens und inszeniert die erotische Begegnung zwischen dem schroffen Parkin und der feinsinnigen Aristokratin als inniges Herantasten. Vom Filmfestival in Cannes ignorant abgelehnt, wurde der Film in Frankreich von Publikum und Kritik frenetisch gefeiert.

Rückschau 1/08 auf das vergangene Kinojahr