Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Keine Lieder über Liebe

Koproduzent und Hauptdarsteller Jürgen Vogel wollte einen Musiker spielen und regte seinen Freund Lars Kraume zu Keine Lieder über Liebe an. Mit einem groben Handlungsgerüst machten sie sich an die Umsetzung der Dreiecksgeschichte um den Bandleader Markus, seinem Bruder Tobias, der die Tour filmen will, und Ellen, der Frau zwischen den beiden Männern. Lars Kraume, der nach eigener Aussage von tingelnden Bands nichts versteht, improvisierte mit seinen Mimen in Dogma-Manier und hart an der Realität. Jürgen Vogel singt dann nicht nur im Film, sondern ging mit der Hansen-Band auch auf Deutschland-Tour.

Jürgen Vogel-Filmreihe