It's a Free World

Als die Alleinerziehende Angie ihren Job bei einer Personalvermittlung verliert, startet die pragmatische junge Frau gemeinsam mit ihrer besten Freundin kurzerhand ihr eigenes Business. Im Anwerben ausländischer Arbeiter, die in England zu Billiglöhnen arbeiten, kennt sie sich bestens aus, und schon bald läuft das Geschäft auf Hochtouren. Als ihre Auftraggeber Interesse an illegalen Arbeitern zeigen, die zu noch niedrigeren Löhnen und ohne jegliche rechtliche Absicherung beschäftigt werden können, legt Angie alle Skrupel beiseite. Was zählt, ist nur noch das Geld. Die Situation eskaliert, als einer ihrer Auftraggeber den Lohn schuldig bleibt und sie und ihr Sohn daraufhin von aufbegehrenden Arbeitern bedroht werden. Ken Loach gelingt ein präzise beobachtetes Drama über die Auswirkungen des modernen Kapitalismus.

Termine

Rückschau 04/09