Immensee

Reinhardt und Elisabeth planen, das gesamte Leben miteinander zu verbringen. Während sie eher still und häuslich ist, will er als aufstrebender Musiker die Welt entdecken. Als Reinhardt zum Studieren die Heimat verlässt, scheint er seine Elisabeth zu vergessen, der derweil vom reichen Nachbarn der Hof gemacht wird. Veit Harlan, einer der protegiertesten Regisseure des »Dritten Reichs«, verwandelt Storms Thema der gescheiterten Liebe in eine heftige Vision vom leidgeprüften Liebesopfer.
Einführung: Stephan Ahrens

Termine

Theodor Storm 200

Theodor Storm gehört zu den meistgelesenen Autoren des deutschen Realismus. Seine Novellen und Märchen, die meist in seiner norddeutschen Heimat angesiedelt sind, wurden von zahlreichen Filmemachern für das Kino und Fernsehen adaptiert. In dem schillernden Korpus der Storm-Verfilmungen finden sich die eigensinnigsten Werke der deutschen Filmgeschichte.