Ich, Daniel Blake

Newcastle, ehemalige Industriestadt am nördlichen Rand Großbritanniens. Daniel Blake, 59, gelernter Schreiner, verwitwet, ist seit einem Herzinfarkt arbeitsunfähig. Katie, Ende 20, ist arbeitsuchend und gerade mit ihren Kindern aus London in den Norden gezogen. Im Jobcenter treffen die beiden aufeinander und scheitern gleichermaßen an den Hürden, die ihnen die Ämter stellen.
Der in Cannes mit der Goldenen Palme gekürte Film ist bislang die vielleicht stärkste Arbeit von Ken Loach, dem Regisseur der »Left behinds«. Der Film stellt die Krankheitsdiagnose des britischen Sozialsystems, das unter der Regierung Camerons radikal umgebaut wurde und viele Briten in Armut und sogar Obdachlosigkeit zurücklässt.

Termine

Foyerausstellung ARBEIT|S|LEBEN Mensch und Ökonomie im Kino 1945-1962

Die Ausstellung vollzieht nach, wie Spiel- und Dokumentarfilme in den beiden noch jungen deutschen Staaten das Arbeiten ins Bild setzen. Eine Filmreihe ergänzt die Schau.