Herr Zwilling und Frau Zuckermann

Internationale Aufmerksamkeit erlangt der Regisseur mit seinem Film Herr Zwilling und Frau Zuckermann (D 1999) über die beiden letzten in der Hauptstadt der Bukowina lebenden deutschsprachigen Juden, den er 2004 mit "Dieses Jahr in Czernowitz" fortführt. Seit über 40 Jahren dreht Volker Koepp mehr als 50 Filme, viele mit Auszeichnungen bedacht. 2005 erhält er den vom Bundesbeauftragten für Kultur und Medien dotierten und vom Deutschen Kulturforum östliches Europa verliehenen Georg-Dehio-Kulturpreis für sein filmisches Gesamtwerk.

Termine

Biografien/Topografien - Ein Abend für Volker Koepp