Gundolf Foitzik zum 85. Geburtstag

Gundolf Foitzik *8.8.1932

Der 1932 geborene Gundolf Foitzik lernte zunächst Schneider und studierte dann Kostümbild bei Professor Heinrich Kilger an der Hochschule für Bildende und Angewandte Kunst in Berlin. Von 1959 an bis zur Abwicklung 1990 arbeitete er beim DDR-Fernsehen, lange als Erster Kostümbildner.
In über drei Jahrzehnten wirkte er an bedeutenden Werken der dramatischen Kunst und an Operninszenierungen mit. So entwarf Foitzik Kostüme für Co-Produktionen des DDR-Fernsehens mit der Mailänder Scala, der Komischen Oper und dem Deutschen Theater. Er arbeitete für Regisseure wie Walter Felsenstein, Götz Friedrich, Harry Kupfer, Frank de Ouell, Friedo Solter, Manfred Wekwerth, Karl Paryla, Kurt Jung-Alsen und Lothar Bellag.
Und natürlich entwarf Foitzik phantasievolle Kostüme für die beliebtesten Unterhaltungssendungen des Adlershofer Fernsehens, auch für Helga Hahnemann.
Als Besonderes Objekt präsentiert das Filmmuseum im Foyer zwei Figurinen für eine Fernsehinszenierung in der Regie Walter Felsensteins ab 04.08.2017.