• Golem, wie er in die Welt kam, 1920, R: Carl Boese, Paul Wegener
  • Golem, wie er in die Welt kam, 1920, R: Carl Boese, Paul Wegener
  • Golem, wie er in die Welt kam, 1920, R: Carl Boese, Paul Wegener
  • Golem, wie er in die Welt kam, 1920, R: Carl Boese, Paul Wegener
  • Golem, wie er in die Welt kam, 1920, R: Carl Boese, Paul Wegener
  • Golem, wie er in die Welt kam, 1920, R: Carl Boese, Paul Wegener
  • Golem, wie er in die Welt kam, 1920, R: Carl Boese, Paul Wegener
  • Golem, wie er in die Welt kam, 1920, R: Carl Boese, Paul Wegener
  • Golem, wie er in die Welt kam, 1920, R: Carl Boese, Paul Wegener

Freundeskreis

Der Verein ist gemeinnützig und unterstützt das Filmmuseum ideell und finanziell.

Die Vereinsmitglieder helfen konkret
- bei der Sammlung, Erforschung und Vermittlung der Geschichte der Filmstudios in Babelsberg
- als Multiplikatoren im gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Raum
- bei der Ausrichtung von Ausstellungen und Sonderveranstaltungen

Aktuellle Veranstaltungen
13.10., 15 Uhr DOK-Filmnachmittag "Die Köchinnen der Taiga", zu Gast: Regisseur Karl Heinz Mundt

Geschichte
Das Filmmuseum in Potsdam ist bereits seit 1990 Treffpunkt von Filminteressierten, die nicht nur konsumieren, sondern das Haus und seine Mitarbeiter aktiv unterstützen wollten.
Zu einer Gruppe von Freunden des Museums gehörten seit 1991 viele ehemalige DEFA-Mitarbeiter, die ihren Beitrag zur deutschen Kulturgeschichte bewahrt wissen wollten, einige von ihnen sind auch heute noch Freunde des Filmmuseums oder Mitglieder im Verein der Freunde und Förderer des Filmmuseums Potsdam .

Mitglieder
Der Vorstand des Freundeskreises besteht aus sieben Mitgliedern:
Ulrich Kling (Vorstandsvorsitzender)
Dr. Brigitte Wauer
Hans-Gunter Voigt
Hannelore Feilbach
Birgit Mehler

Der Verein zählt 100 Mitglieder und freut sich über jedes neue Mitglied.

Der Mitgliedsbeitrag beträgt
Beitrag: 40 Euro
Unternehmen: 60 Euro
Ermäßigter Beitrag: 20 Euro
(Schüler, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienst-Leistende, Rentner, Arbeitslose)

Als Mitglied erhalten Sie
- Vorabinformationen und Einladungen zu Sonderveranstaltungen und Ausstellungen
- Bevorzugte Kartenreservierungen für Sonderveranstaltungen
- Ermäßigung um 1 Euro bei Veranstaltungen des Museums (gegen Vorlage des Mitgliedsausweises)
- Einladungen zu speziellen Veranstaltungen des Studio Babelsberg

Anmeldung
Um Mitglied zu werden schicken Sie bitte eine formlose Bewerbung unter Angabe ihres vollen Namens, ihrer Adresse, Telefonnummer und e-mail-Anschrift an:
Filmmuseum Potsdam
Freundeskreis
Breite Straße 1A
14467 Potsdam
T +49-331-27181-14

Der Mitgliedsbeitrag kann per Einzugsermächtigung von Ihrem Konto abgebucht werden.

Mitgliedsantrag mit Einzugsermächtigung
(Pdf)

Nächste Mitgliederversammung (mit Neuwahl des Vorstandes) am 22.11.16 um 17 Uhr im Filmmuseum Potsdam.
Merken