» Kino

Flesh

Ein Tag im Leben des Strichjungen Joe, von Joe Dallesandro gespielt: Von seiner Frau wird er mit einer Kissenschlacht geweckt und zieht dann los, um 200 Dollar für die Abtreibung einer Freundin zu verdienen. Er trifft auf ganz unterschiedliche Freier, gibt einem Nachwuchsstricher Tipps, gelangt zu einer Gruppe Transvestiten. Als er schließlich nach Hause kommt, schmust seine Frau mit der Freundin, die nun doch keine Abtreibung mehr will. Die Drei reden noch ein wenig und schlafen dann ein.
Flesh , Teil 1 einer Trilogie, in der »Trash« (1970) und »Heat« (1972) folgten, ist der erste Undergroundfilm der Andy-Warhol-Factory, der in Europa kommerzielle Verleiher fand. Paul Morrissey führte Regie, da Andy Warhol noch unter den Folgen des Attentats durch Valerie Solanas litt. Das provozierende filmische Pamphlet gegen sexuelle Tabus jeder Art setzt vermeintlich formale Mängel als Stilmittel ein.


AMERICAN 60s