Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Filmarchitekt - ein cooler Beruf

Der Potsdamer Filmarchitekt Hans Deponte gibt einen Einblick in die facettenreiche Welt des Films. Wie wichtig Ausstattung und Requisiten im Film sind, können Kids (ab 13) und Erwachsene in seiner Sonderführung durch die Ausstellung "Babelsberg-Gesichter einer Filmstadt" erfahren. Hier erklärt Hans Deponte anhand von Entwürfen und Original-Modellen aus 90 Jahren Filmgeschichte, wie sich die Szenenbilder im Laufe der Zeit verändert haben. Und im gleichen Zug wird klar, was eigentlich alles den spannenden Beruf des "Filmarchitekten" ausmacht.(Eintritt frei)


Anschließend:
Trillertrine
R: Karl-Heinz Lotz, DDR 1991
Wer gibt die bessere Aufführung von Mozarts Konzert für Klavier und Orchester? Ein abenteuerlicher Wettstreit zwischen dem Sächsisch-Kurfürstlichen Hoforchester und musizierenden Waisenkindern entbrennt.

Zum Internationalen Museumstag, 21.5., 14:30 Uhr