Film: Grüne Hochzeit
+ Gespräch mit der Schauspielerin Anja Kling

Schauspielerin werden wollte Anja Kling nicht und zu den Probeaufnahmen zu "Grüne Hochzeit" ging sie nur aus Spaß. Auch nachdem der Film ein Erfolg wurde, glaubte sie immer noch nicht, dass sie das Zeug zur Schauspielerei hätte. Erst 1991 war sie sich sicher, dass sie die Schauspielerei zu ihrem Beruf machen wollte. Über ihren Weg zu einer bekannten und geschätzten Darstellerin in Film und Fernsehen spricht sie in unserem Buch "Der ungeteilte Himmel". Wir freuen uns, sie als unseren Gesprächsgast im Filmmuseum begrüßen zu können.
Wir zeigen ihr Filmdebüt in "Grüne Hochzeit" in dem sie die 17jährige Mutter Susanne spielt, die mit den Zwillingen, dem Haushalt und ihrer Beziehung zu ihrem Mann Robert überfordert zu sein scheint.

Termine

Zur Foyerausstellung: Der ungeteilte Himmel. Bilder zum Buch 05/10