Fenster zum Sommer
Fenster zum Sommer

» Kino

Fenster zum Sommer

Juliane fährt frisch verliebt in den Urlaub nach Finnland, sie schläft abends an der Schulter des Geliebten ein und wird im winterlichen Berlin wieder wach. Ein Zeitsprung hat sie ein halbes Jahr zurück versetzt. Ihr Ex-Freund ahnt noch nichts von einer bevorstehenden Trennung und der zukünftige Freund erkennt sie noch nicht einmal. Mit aller Macht will Juliane das Schicksal einholen und alles genau so machen wie vorher, um die Liebe ihres Lebens zu treffen. »Genrekino, made in Germany, selten geglückt, hier jedoch schon«. (Film-Dienst) Besonders durch die herausragende Schauspielriege mit Nina Hoss, Mark Waschke und Lars Eidinger.


Werkschau Lars Eidinger