Faust - Eine deutsche Volkssage

Der monumentale Stummfilm Faust - Eine deutsche Volkssage war Friedrich Wilhelm Murnaus letzte Regiearbeit für die Ufa. Noch vor der Premiere siedelte Murnau in die USA über. Mit Faust schuf er ein Filmepos der Superlative - mit eindrucksvollen Spezialeffekten und Stars wie Gösta Ekman als Faust und Emil Jannings als Mephisto. Für das Szenenbild verpflichtete Murnau zwei der bekanntesten Filmarchitekten seiner Zeit: Robert Herlth und Walter Röhrig. Ein Entwurf und eines der seltenen Modelle von Herlth sind gegenwärtig in der Ausstellung zu sehen. Noch heute zeugen sie von den minutiösen Vorbereitungen zu dem pathosreichen Film.
An der Welte-Kinoorgel: Peer Kleinschmidt

29.9., 17 Uhr: Führung durch die Ausstellung mit Kuratorin Anett Werner
Telefonische Anmeldung erbeten: 0331-27181-12

Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Vielfalt des Szenenbildes von der Ufa, über die DEFA bis zur Gegenwart am Filmstandort Babelsberg.

Termine

ALLES NUR KULISSE?!

Die Ausstellung »Alles nur Kulisse?! Filmräume aus der Traumfabrik Babelsberg« gibt einen Einblick in die Vielfalt des Szenenbildes von der Ufa bis zur Gegenwart am Filmstandort Babelsberg. Dabei widmet sie sich allen Stufen des Entwurfsprozesses - von Skizzen und Zeichnungen, über Storyboards, Modelle und Requisiten- bis hin zum fertigen Film.