Familie Wolf - Gefährliche Nachbarn?



Wölfe breiten sich in Deutschland immer mehr aus. Gleichzeitig greift die uralte Angst vor den Raubtieren um sich. Der Film begibt sich auf eine spannende Spurensuche. Dabei lernt der Zuschauer Wölfe als soziale Familienwesen kennen, die sich neugierig, verspielt und vorsichtig verhalten. Es gelang den Filmemachern, ungewöhnliche Begegnungen von Wölfen mit Menschen wie auch mit anderen Wildtieren zu dokumentieren. Vor dem Hintergrund wissenschaftlicher Erkenntnisse und intensiver Recherchen zeigt der Film, wie gut sich wilde Wölfe in unserer Kulturlandschaft zurechtfinden, aber auch, was schieflaufen kann, wenn Menschen falsch auf sie reagieren.
Vorfilm: Loup (R: Felix Gönnert, D 2016, Animation, 4')

Anschließend: Gespräch mit dem Kameramann Sebastian Koerner und Jörg Vogelsänger (Agrar- und Umweltminister; angefragt), Moderation: Ernst-Alfred Müller (FÖN e.V.)

Eine Veranstaltung des FÖN e.V.

Termine

Ökofilmtour

Der Filmabend im Rahmen der 13. Ökofilmtour ist dem Nachdenken über den Supergau und unsere Zukunft gewidmet. Wie sicher sind Europas Atomkraftwerke? Wie groß sind die Gefahren auch nach dem deutschen Ausstieg? Wie stark beeinträchtigt die Verheimlichung von Risikenunsere demokratischen Werte?