Erich Mielke - Meister der Angst

Der zermürbende und subtile Terror des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR und seiner Mitarbeiter brachte Zehntausende ins Gefängnis und warf ungezählte Menschenleben aus der Bahn. 1950 gegründet, organisierte und formte Erich Mielke die Staatssicherheit, »das Schild und das Schwert der Partei«. Der »Meister der Angst« verfügte über Macht, die er totalitär umsetzte.
Das Dokudrama von Jens Becker versucht sich dem Menschen Erich Mielke zu nähern, seinen Motivationen, seinem Glauben, seinem Funktionieren und Scheitern.
In Anwesenheit von Jens Becker

Präsentiert vom Filmverband Brandenburg e.V.

Termine

Aktuelles Potsdamer Filmgespräch Nr. 231