» Kino

Eins, zwei, drei

Wir danken Brigitte Wauer für Ihre langjährige bereichernde Arbeit im Vorstand des Fördervereins und schenken ihr zum Geburtstag Billy Wilders wunderbare Ost-West-Satire »Eins, zwei, drei«.

MacNamara, Direktor der Coca-Cola-Filiale in West-Berlin, plant, die Brause auch hinter dem Eisernen Vorhang zu vertreiben. Sein Konzernchef in Atlanta allerdings will mit Kommunisten keine Geschäfte machen. Als dessen lebenslustige Tochter Scarlett in Berlin auftaucht, soll MacNamara auf sie aufpassen. Der Auftrag wird zum Fulltimejob, da Scarlett sich in einen Jungkommunisten aus dem Ostsektor verliebt hat. Wilders grelle,rasant montierte Satire teilt nach allen Seiten hin aus und spielt mit den kleinen und großen Schwächen der Deutschen in Ost und West.
Begrüßung: Brigitte Wauer (Vorstand Förderverein)


Der Freundeskreis präsentiert