Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Eine Liebe in Deutschland

Die Vorlage zum Drehbuch, an dem neben Andrzej Wajda und Boleslaw Michalek die spätere Hollywood-Regisseurin Agnieszka Holland mitwirkten, stammt von Rolf Hochhuth: Ein Fremder kommt mit seinem Sohn in das süddeutsche Dorf Brombach an der Schweizer Grenze. Er versucht zu verstehen, was dort während des Zweiten Weltkriegs geschah. Die Dorfbewohner wollen jedoch die Vergangenheit vergessen: 1941 betreibt die Obst- und Gemüsehändlerin Pauline im Ort den Laden ihres Mannes, der als Soldat an der Front ist. Die Arbeit ist hart, und Hilfe bekommt sie nur vom polnischen Zwangsarbeiter Stanislaw. Die beiden verbindet eine verbotene Liebe, die denunziert wird.
Armin Mueller-Stahl spielt den SS-Untersturmführer Mayer, der die Untersuchung des Falls leitet. Er ist Pauline zugetan und versucht ihr zu helfen, doch der Druck der Dorfbevölkerung ist stärker.

Von der Muse doppelt geküsst - Armin Mueller-Stahl 10/11