Ehemänner - Husbands

Die drei New Yorker Freunde Harry, Gus und Archie, gestandene Männer in den Vierzigern, werden durch den Tod eines gemeinsamen Freundes aus ihrem Berufs- und Familientrott gerüttelt und beschließen wieder »richtig zu leben«. Auf eine ausgedehnte Sauftour folgt eine gemeinsame Reise nach London.
John Cassavetes' sehr persönlicher, im Cinéma-Vérité-Stil inszenierter Film - mit Peter Falk, Ben Gazzara und Cassavetes selbst in den Hauptrollen- lotet die Grenzen von Freundschaft aus und fragt nach den Möglichkeiten des Erhalts der Jugend.

Das Filmmuseum Potsdam und radioeins (rbb) erteilen bekannten Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur, Sport und Politik einen Freibrief für die Gestaltung eines Filmabends. Ob anerkanntes Meisterwerk oder umstrittener Streifen - einmal im Monat können Prominente ihren Wunschfilm im Filmmuseum präsentieren und mit radioeins-Filmexperte Knut Elstermann ins Gespräch kommen. Die Wahl des Schauspielers und Grimme-Preisträgers Matthias Brandt fällt auf John Cassavetes' »Ehemänner- Husbands« (1970).

Präsentiert von radioeins (rbb) und Märkische Allgemeine Zeitung

Termine

Cinéma privé - Der ganz private Lieblingsfilm: Matthias Brandt