Dirty Dancing
Dirty Dancing

» Kino

Dirty Dancing

Ein Film der Superlative in der amerikanischen Kinogeschichte. Die Hauptdarsteller Patrick Swayze und Jennifer Grey wurden zum Traumpaar Hollywoods. Mit eher bescheidenen Produktionskosten von fünf Millionen Dollar wurde das Tanzdrama Ende der 1980er Jahre zum Megaerfolg und spielte 170 Millionen Dollar an den Kinokassen ein. Ein Jahr nach der Kinopremiere war Dirty Dancing der meistgeliehene Film in den amerikanischen Videotheken und verkaufte sich, damals noch als VHS, als erster Film über eine Million Mal. Noch bevor der Soundtrack auf Schallplatte gepresst wurde, gab es mehr als eine Million Vorbestellungen. Auch heute können Fans die Dialoge des Films mitsprechen. Zu ihnen gehört Karin Kunert, die Filmvorführerin des Filmmuseums Potsdam, die Ende Januar in den wohlverdienten Ruhestand gehen wird. Nach unzähligen vorgeführten Filmen ist »Dirty Dancing« noch immer ihr absoluter Lieblingsfilm. Wir zeigen »Dirty Dancing« natürlich von Karin Kunerts Lieblingsmedium, einer 35mm-Filmkopie. Ihre Kolleginnen und Kollegen bedanken sich herzlich für die jahrelange erfolgreiche und angenehme Zusammenarbeit!


Carte Blanche für Karin Kunert