Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Die englische Heirat

Termine

Der "ewige Lausbube" des deutschen Films Hans Richter wurde vom großen Billy Wilder im zarten Alter von 12 Jahren entdeckt. Die Rolle des Emil in "Emil und die Detektive" war zwar schon besetzt, aber die Ufa war derart begeistert von dem rothaarigen, sommersprossigen Frechdachs, dass Wilder ihm die Rolle des "Fliegenden Hirsches" ins Drehbuch zu diesem Kinderfilmklassiker schrieb. Von nun an folgte Film auf Film. Zu seinen Partnern gehörten Emil Jannings, Adele Sandrock, Jenny Jugo, Max Schmeling und vor allem Heinz Rühmann in seinem größten Kinoerfolg "Die Feuerzangenbowle". Diesen Film mag er nun eigentlich nicht mehr sehen. Hans Richters Filmwunsch ist "Die englische Heirat", der 1934 unter Regie von Reinhold Schünzel entstand: Ein englischer Aristokrat heiratet ganz unstandesgemäß eine junge Automechanikerin (Renate Müller). Ängstlich versucht er, diese Ehe vor seiner Familie geheim zu halten, bis die Ehefrau auf dem Landsitz auftaucht und die gesamte Etikette durcheinanderbringt. Dabei wird sie tatkräftig von ihrem kleinen Schwager (Hans Richter) unterstützt.
Von seinen großen Kollegen und seiner eigenen langen Karriere in Film und Theater wird Hans Richter erzählen und aus seiner gerade erschienenen Autobiografie lesen. Am 12. Januar feierte er seinen 88. Geburtstag.

Buchpräsentation und Filmabend mit Hans Richter