» Kino

Die durch die Hölle gehen

Seine dreistündige Vietnam-Saga erzählt Michael Cimino mit den Mitteln des ästhetischen Realismus sowie konsequent aus der Sicht seiner Protagonisten. Die Freunde Michael, Nick und Steve, die in einem Kaff in Pennsylvania in einer Stahlfabrik arbeiten, gehen gemeinsam zur Jagd und feiern zusammen. Bereitwillig ziehen sie in den Krieg, um für ihr Vaterland zu kämpfen. Physisch und psychisch zerrüttet kehren sie schließlich zurück. »Cimino zeigt anhand seiner Charaktere, daß die Aggression der USA in Vietnam, in ganz Indochina, ein Akt der gigantischen Selbstzerstümmelung, der Selbstzerstörung war.« (Karsten Witte). In Europa von Protesten begleitet, wurde The Deer Hunter mit fünf Oscar-Prämierungen versehen. Beim diesjährigen Filmfestival in Locarno wird Cimino für sein Lebenswerk geehrt.


American 70s