Die Verlobte (DEFA-Stiftung, Pathenheimer)
Die Verlobte (DEFA-Stiftung, Pathenheimer)

» Kino

Die Verlobte

Die Kommunistin Hella Lindau wird 1934 wegen antifaschistischer Aktionen zu jahrelanger Haft im Zuchthaus verurteilt. Hella muss sich dort unter Kriminellen behaupten. Die Kraft, unter diesen Bedingungen nicht die Würde zu verlieren, geben ihr nur ihre politischen Überzeugungen und die Liebe zu ihrem Verlobten und politischen Mitstreiter Hermann Reimers.

Buchpräsentation am 19. März in Anwesenheit der Regisseure Siegfried Kühn und Erek Kühn sowie der Schauspielerin Jutta Wachowiak


Günter Reisch ... will Regisseur werden