Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Die Hexen von Salem

Die Geschichte basiert auf einer authentischen Hexenverfolgung an der amerikanischen Ostküste im 17. Jahrhundert. Nach einem Scheinprozess wurden mehrere Frauen zum Tode verurteilt. Jean-Paul Sartre, der nach der Vorlage des Theaterstücks "Hexenjagd" von Arthur Miller das Drehbuch schrieb, macht in brisanten Dialogen deutliche Anspielungen auf die Kommunistenhatz in den USA der McCarthy-Zeit.
Auch diese Verfilmung bedeutender Literatur mit berühmten französischen Darstellern in den Hauptrollen sollte das internationale Renommee der DDR-Filmkunst stärken. Doch "im Kulturministerium stößt man sich zunehmend an der Tatsache, dass das politisch-ideologische Mitspracherecht an den Drehbüchern äußerst beschränkt ist - einem Autor wie Jean-Paul Sartre (...) kann man keine Vorschriften machen." (Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg)

Deutsch-Französische Filmbegegnungen