Die Fantome des Hutmachers

In einer französischen Kleinstadt tötet der Hutmacher Leon Labbé seine Frau, die ihn jahrelang tyrannisierte. Zur Vertuschung dienen ihm erst eine Schneiderpuppe, dann weitere Morde. Die Polizei würde ihn nie verdächtigen, den Ehrbaren, der sich allabendlich mit den Honoratioren der Stadt zum Kartenspiel einfindet. Nur der armenische Flickschneider weiß mehr und beginnt Labbé zu beschatten. Georges Simenon lieferte auch hier schon die Vorlage zu Chabrols grandioser Genremischung aus schwarzer Komödie, Thriller und Kammerspiel.

Termine

Gern gesehen 06/10