Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)
Filmmuseum Potsdam; F: J. Leopold (FMP)

» Kino

Die Fälscher

Berlin, 1936: Sorowitsch, der König der Fälscher wird verraten und im KZ Mauthausen inhaftiert. Als er 1944 nach Sachsenhausen verlegt wird, befürchtet er das Schlimmste. Doch das Leben hält eine letzte Chance für ihn bereit: Unterstützt durch andere Profis, soll der Meisterfälscher ausländische Devisen in großem Stil drucken. Die Volkswirtschaft der alliierten Kriegsgegner soll mit der Aktion getroffen werden - eine bizarre Idee kurz vor dem Untergang des Nazireichs, eine vage Aussicht zu überleben. Führt die Arbeit der Fälscher allerdings nicht zum Erfolg, droht ihnen der Tod. So müssen sie sich mit dem unerträglichen Gewissenskonflikt auseinandersetzen, ob sie mit ihren Henkern kooperieren und damit eine Verlängerung des Krieges oder gar einen Sieg der Deutschen unterstützen.

Die Wegbereiter des Oscar zu Gast im Filmmuseum