Die Carmen von St. Pauli
Die Carmen von St. Pauli

» Kino

Die Carmen von St. Pauli

Ein pflichtbewusster Steuermann vernachlässigt durch die Liebe zu einer Hafenkneipen-Tänzerin plötzlich seine Arbeit und wird entlassen. Auch ahnt er nicht, dass die verführerische Frau zu einer Schmugglerbande gehört. Der unterhaltsame Stummfilm verlässt sich voll und ganz auf die Aura Jenny Jugos. Anlässlich der Uraufführung jubelt der Film-Kurier: "Sie hat den größten Erfolg in ihrer bisherigen Karriere. Selbst da, wo der böse deutsche Zensor ein paar wichtige Übergänge aus ihrer Rolle schneidet: ihr Fluidum wirkt; als Schiffsjunge, als Nuttchen, als liebende Frau mit immer ansprechenden Nuancen. Sie beherrscht das Körperspiel und bringt die erotische Lockung in den Film. Sie kennt ihre Wirkung, vom Haarringel bis zum Zehenstubs und man glaubt es dieser Carmen, dass sie den harten Seemännern gefährlich wird."

Gern gesehen 09/11