Die Akte Kleist

Die Akte Kleist
Kleists Tod am Wannsee - ein spektakulärer Fall, der die Nachwelt bis heute verstört und gleichermaßen fasziniert. Der deutsche Dichter wird erschossen aufgefunden - was hat das zu bedeuten? Was ist am Nachmittag des 21. November 1811 am Kleinen Wannsee genau geschehen? Was weiß man über die Frau, die mit ihm starb? Die Ermittlerin - gesprochen von Nina Hoss - begibt sich in die Archive und spricht mit führenden Kleist-Experten wie dem Historiker Christopher Clark, dem Biographen Alexander Weigel sowie dem Theaterregisseur Claus Peymann. In eingeflochtenen Spielszenen sind Alexander Beyer und Meret Becker als Heinrich von Kleist und Henriette Vogel zu sehen.

Termine

Kleist-Jahr 2011 11/11